Kevin

Nach Vio ist Kevin Esch das „dienstälteste“ Mitglied im VORZOCKER-Team. 

Als Praktikant stieg er 2013 ein, als VORZOCKER noch in Köln heimisch war und von Sony Pictures als TV-Sendung produziert wurde.

Kevin ist in allen Formaten rund um Gaming bei VORZOCKER zu sehen,
seien es die Gameplay-Live-Shows oder die Review-Videos zu aktuellen Games, die er spielt und testet. In den Battles ist Kevin von seinen Team-Kollegen gefürchtet und wird inzwischen nach Möglichkeit unauffällig vom Dreh ausgeschlossen, weil er einfach immer in allem gewinnt. Jeden Freitag moderiert Kevin den NewsCast und zu guter Letzt ist er ein fester Bestandteil des von ihm konzipierten Talk-Formats Sprechstunde.

Nach dem Abitur ging es mit festem Ziel „Gaming-Branche“ auf die Job-Suche. Gefunden hat Kevin unzählige Praktika bei verschiedenen Firmen innerhalb der Branche: Über VORZOCKER führte der Weg unter anderem für einige Monate nach Hamburg zu den Rocketbeans (damals noch GameOne). Etwas Handfestes muss her, dachte sich Kevin und es folgte eine Ausbildung in Marketing und PR bei Ubisoft in Düsseldorf. Zwischendurch hat er ein eigenes Gaming-Magazin „Zocked“ gegründet, welches 2016 mit VORZOCKER zu einem Kanal fusionierte und aus dem das heutige Team hervorging.

Videospiele begeistern und bestimmen Kevins Leben, seit er Mitte der 90er Jahre ein kleiner Kerl war. Den Anfang machte das SNES und schnell wurden das ältere NES und vor allem alle folgenden Nintendo-Konsolen nachgereicht. Irgendwann wurde die Xbox zum festen Bestandteil des Wohnzimmers und es gab kein Halten mehr, alles zu konsumieren, zu lernen und zu verstehen, was Gaming so mit sich bringt. Heute wird hauptsächlich die PS4 eingeschaltet und es ist die Liebe zu den „Souls“-Spielen und Action-Adventures, die bei Kevin vorherrscht. Als großer „Zelda“ und „Donkey Kong“-Fan kann er Nintendo aber nachwievor nicht untreu werden.

► Kevin bei Twitter